Angebote zu "Erwachsenenbildung" (126 Treffer)

Psychologie der Erwachsenenbildung als Buch von
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(139,00 € / in stock)

Psychologie der Erwachsenenbildung:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 10.08.2017
Zum Angebot
Psychologie der Erwachsenenbildung
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychologie der ErwachsenenbildungBuchvon Franz E. WeinertEAN: 9783801705329Einband: Leinen (Buchleinen)Sprache: DeutschSeiten: 642Ma&#223e: 262 x 182 x 53 mmRedaktion: Franz E. Weinert und Heinz MandlLexika, Lexikon, P&#228dagogik, Allgemeines, Psychol

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 14.08.2017
Zum Angebot
Psychologie der Erwachsenenbildung
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: eBook.de
Stand: 04.06.2017
Zum Angebot
Erwachsene - lernfähig aber unbelehrbar?
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten zwei Jahrzehnten haben konstruktivistische Denkmuster auf vielfache Weise Diskurse innerhalb der Soziologie und Psychologie, aber auch der Neurobiologie und Lingu-istik angeregt. Offen bleibt jedoch nach wie vor das Verhältnis von Konstruktivismus und politischer Bildung. Steht eine konstruktivistische Haltung, welche Erkenntnis aus subjektiven und sozialen Kategorien wie Biografie, Erfahrungen und Umwelt zusammengesetzt sieht, dem aufklärerischen Programm der politischen Bildung nicht diametral entgegen? Der Autor versucht in diesem Buch jenes Verhältnis eingehender zu bestimmen. Zuvorderst liefert er die historisch-argumentativen Grundlagen des Konstruktivismus als einer Erkennt-nis- und Handlungstheorie, welche daraufhin auf den Bereich des Lernens unter psycholo-gischen und neurobiologischen Aspekten zugespitzt werden. Im Folgenden werden die didaktischen und methodischen Konsequenzen dieser Grundlagen erörtert. Ein gesondertes Kapitel führt schließlich die im Verlauf des Buches entwickelten konstruktivistischen Ansätze in Bezug auf die politische Bildung zusammen. Zuletzt wird der Begriff der emanzipa-torischen Bildung mit der Selbststeuerung des Lernens verknüpft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.08.2017
Zum Angebot
Fuleda, Stefanie: Erwachsenenbildung im Dialog ...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erwachsenenbildung im Dialog mit PsychologieEin interdisziplin&#228rer Beitrag f&#252r eine subjektorientierte Lern- und Bildungskultur in der Trias Individuum, Gesellschaft und WissenschaftTaschenbuchvon Stefanie FuledaEAN: 9783631388242Einband: Karton

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 02.08.2017
Zum Angebot
Erwachsenenbildung im Dialog mit Psychologie al...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(53,95 € / in stock)

Erwachsenenbildung im Dialog mit Psychologie:Ein interdisziplinärer Beitrag für eine subjektorientierte Lern- und Bildungskultur in der Trias Individuum, Gesellschaft und Wissenschaft Stefanie Fuleda

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 03.08.2017
Zum Angebot
Lernen durch kollegiales Feedback - Die Sicht v...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Studie wird kollegiales Feedback als ein spezifisches Lern- und Weiterbildungsangebot für Lehrpersonen fokussiert. Es ist in der Praxis weit verbreitet und ein fixer Bestandteil der meisten Qualitätssicherungssysteme an Schweizer Berufsfachschulen. Ausgehend von Angebot-Nutzungsmodellen werden Merkmale der Nutzung des Lernangebots kollegiales Feedback sowie die von Schulleitungen beabsichtigte und die von Lehrpersonen wahrgenommene Wirkung untersucht. Es wird geprüft, wie die Nutzung mit der wahrgenommenen Wirkung, mit Merkmalen der Lehrperson und der Lerngruppe und mit der Unterrichtsqualität (beurteilt durch Lernende) zusammenhängt. Die Daten stammen aus Befragungen von Rektoren, Lehrpersonen und Lernenden der grössten Berufsfachschulen in der Deutschschweiz. Die Studie liefert wichtige Hinweise für die Praxis, ob das Lernangebot kollegiales Feedback wirksam ist, wie es an Schulen optimiert und mit anderen Lernaktivitäten zur Steigerung der Unterrichtsqualität verbunden werden kann. Sie leistet einen Beitrag zur Diskussion, wie die Weiterbildung von Lehrpersonen wirksamer gestaltet werde könnte und welche Qualitätsmerkmale von Lernangeboten und deren Nutzung es dabei besonders zu beachten gilt. Patrizia Salzmann studierte Pädagogik und Pädagogische Psychologie an der Universität Freiburg in der Schweiz und promovierte dort 2013. Sie arbeitete am Forschungsprogramm Professional Minds im Freiburger Leading House Qualität der beruflichen Bildung mit. Seit 2010 ist sie an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen in der Forschung und Lehre tätig. Aktuell leitet sie dort den Bereich Berufsbildungsforschung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Bildungszentrum St. Bernhard - 40 Jahre Erwachs...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Maurer, Bildungsmanager des Bildungszentrums St. Bernhard in Wiener Neustadt, Niederösterreich beleuchtet anlässlich des 40. Geburtstags dieser Katholischen Erwachsenenbildungseinrichtung aus unterschiedlichen Blickwinkeln deren Geschichte: - Was waren die Ziele und Vorstellungen zu Beginn der Einrichtung und wie sind sie heute? - Welche markanten Ereignisse und Phasen prägen die nunmehr 40-jährige Geschichte des Hauses? - In welchem zeitgeschichtlichen Kontext wurde St. Bernhard gegründet? Wie hat sich dieser im Lauf der Jahrzehnte verändert? Zeigen sich Spuren dieser Einflüsse in der Entwicklung des Bildungshauses? - Ist St. Bernhard ein typisches katholisches Bildungshaus oder unterscheidet es sich von anderen kirchlichen Bildungseinrichtungen im Osten Österreichs? Zur Beantwortung dieser Fragen verwendete Maurer nicht nur das Archiv des Bildungszentrums und einschlägige Literatur, sondern führte eine quantitative Programmanalyse über einen Längsschnitt von 35 Jahren und einen Programmvergleich von St. Bernhard mit drei anderen Bildungshäusern durch. Peter Maurer, Jahrgang 1963, studierte Pädagogik und Psychologie an der Universität Wien und absolvierte den Universitätslehrgang Erwachsenenbildung/Weiterbildung an der Universität Klagenfurt. Seit Jahrzehnten ist er in der Erwachsenenbildung tätig, seit 2006 arbeitet er als Bildungsmanager im Bildungszentrum St. Bernhard.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Bewältigungsstrategien der Prüfungsangst als Bu...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(38,00 € / in stock)

Bewältigungsstrategien der Prüfungsangst:In der Erwachsenenbildung und ihren Ausbildungsstätten in Wien und NÖ Irene Prokop

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 03.08.2017
Zum Angebot
Der Lehrlingsausbildungsbereich in der österrei...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 3, Johannes Kepler Universität Linz (Institut für Pädagogik und Psychologie: Abteilung für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeits- und Berufswelt befindet sich in einem stetigen Wandel. Diese Veränderungen der beruflichen, technologischen und gesellschaftlichen Bedingungen finden immer rascher statt. Fachwissen, welches in der Schule oder während der Berufsausbildung gelernt wird, veraltet heutzutage sehr schnell. Gerade in einem kleinen Land wie Österreich sind das Wissen über Kompetenzen und Qualifikationen sowie deren Tragweite eine Voraussetzung für die Weiterentwicklung und Erhaltung eines positiven wirtschaftlichen Standards. Die duale Ausbildung, welche nur in einigen Ländern Europas praktiziert wird, gilt hierbei als Vorzeigemodell und der Lehrlingsausbilder als Experte in seinem Fachgebiet. Um Lehrlingen jedoch eine solide Ausbildung gewährleisten zu können, ist die Ausbildung des Lehrlingsausbilders ausschlaggebend, welche neben der fachlichen Kompetenz aus Sozial- und Führungskompetenz besteht. Diese Ausbilder sollen Durchsetzungs- und Konfliktlösungsvermögen besitzen, aber auch Geduld und Flexibilität, um in verschiedenen unvorhergesehenen Situationen adäquat reagieren zu können. Da das Adoleszenzalter durch individuelle Entwicklungsstadien gekennzeichnet ist und der Jugendliche mit emotionalen und mentalen Grenzsituationen konfrontiert wird, ist ein Lehrlingsausbilder diesbezüglich sehr gefordert. Um Jugendliche zu verantwortungsvollen, eigenständigen Fachkräften ausbilden zu können, benötigt der Lehrlingsausbilder eine gute Ausbildung und eine Kompetenzvielfalt. Die duale Ausbildung und deren Ausbilder sollten auf Grund ihrer Besonderheit einen hohen Stellenwert haben, doch ist das so? Ist die Lehrlingsausbilderprüfung noch zeitgemäß? Verfügen die Ausbilder über genügend didaktische und pädagogische Ausbildung? Beherrschen sie ein vielfältiges Repertoire an Lehr- und Vermittlungsmethoden, um jedem einzelnen Lehrling das benötigte Wissen auf eine individuelle Weise zu vermitteln, damit der Jugendliche die Inhalte verstehen, verarbeiten, verinnerlichen und danach auch anwenden kann? Haben Lehrlingsausbilder das psychologische Hintergrundwissen, um den Jugendlichen helfen zu können, bei ihrem Umstieg vom Schulalltag ins Berufsleben, also bei ihrer Reise ins Erwachsenwerden? Diese Fragen zeigen die große Bedeutung der Lehrlingsausbilder. Diese Arbeit versucht einige dieser Fragen abzuklären und ebenso einige Handlungsempfehlungen abzugeben, um die Arbeit als Lehrlingsausbilder zu erleichtern. Mag. Tina Wagner wurde im Jahr 1971 in Zeillern, Österreich, geboren. Mit 20 Jahren lebte sie für 1 1/2 Jahre in London, UK und den USA. Nach ihrer Rückkehr hatte sie eine abwechslungsreiche, wirtschaftliche Karriere bei verschiedenen multinationalen Konzernen in den Bereichen Finanzen, Controlling und Marketing. Nach der Geburt ihrer drei Söhne entschloss sie sich für das Studium der Wirtschaftswissenschaftlichen Andragogik, um viel Zeit mit ihrer Familie verbringen zu können. Somit wechselte sie in die Erwachsenenbildung. Als Trainerin und Buchautorin ist sie erfolgreich, dass ihr ihre TrainingsteilnehmerInnen und ihre LeserInnen am Herzen liegen, wird bereits in den ersten Minuten deutlich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot