Angebote zu "Wais" (10 Treffer)

Der Ruf der Psychologie als Buch von Sonja Mari...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ruf der Psychologie:Eine Imageanalyse zur Einstellung zur Wissenschaft in Österreich Sonja Maria Wais

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Der Ruf der Psychologie als eBook Download von ...
68,00 €
Angebot
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(68,00 € / in stock)

Der Ruf der Psychologie:Eine Imageanalyse zur Einstellung zur Wissenschaft in Österreich Sonja Maria Wais

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.07.2018
Zum Angebot
Mobbing als Buch von Mathias Wais
9,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Mobbing:Der kollektive Doppelgänger. 2., überarbeitete Auflage Mathias Wais

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
WAIS-IV Clinical Use and Interpretation als eBo...
58,25 € *
ggf. zzgl. Versand
(58,25 € / in stock)

WAIS-IV Clinical Use and Interpretation:Scientist-Practitioner Perspectives

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
WAIS-IV, WMS-IV, and ACS als eBook Download von
71,34 € *
ggf. zzgl. Versand
(71,34 € / in stock)

WAIS-IV, WMS-IV, and ACS:Advanced Clinical Interpretation

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Trennung und Abschied
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Vereinseitigung des Festhaltens können Haben und Bleiben sich in ihr Gegenteil verkehren: Kleine innere Abschiede gehen dem Trennungsvorgang voran. Jede Trennungs- und Verlustsituation ist von Ambivalenz geprägt: Zwischen Sich-Auflehnen und Aufgeben, zwischen Leugnen der Krise und hastigem Weitergehen. Trennung und Abschied sind in gewisser Weise nie zu Ende. Dies anzuerkennen ermöglicht eher ein Weiterschreiten in der eigenen Biographie als die Illusion, man sei mit dem Verlorenen fertig. Warum gerade ich? Gibt es noch einen ähnlich stechenden, unabweisbaren Aufruf an das Ich wie den Verlust, die ungewollte Trennung, den erzwungenen Abschied beruflicher oder sozialer Sicherheit? In wohl keiner anderen biographischen Situation wehren wir uns so heftig und ahnen doch zugleich, wie sehr wir in unserem innersten Wesen gemeint sind. Man will nicht gemeint sein. Der Aufruf soll nicht mir gelten. Es soll alles ein Irrtum sein. Der Verlust soll wenigstens nicht so plötzlich und nicht so endgültig vor uns stehen. Und man weiß lange nicht, wie man der Situation überhaupt gerecht werden soll und warum überhaupt. Warum geschieht es gerade mir? Der von Verlust Betroffene erlebt sich wie gelähmt, wie erstarrt zwischen Niedersinken und Sich-Aufrichten. Das eine ist so unbarmherzig nah und das andere ist noch so fern. Und doch spüre ich, dass es eben darum geht. Sobald ich nur wenigstens umrisshaft erkennen und anerkennen kann, dass es um mich geht dass das, was mir zufällt, mir zufällt. Aber inwiefern kann dieser Verlust meiner sein oder auch nur werden? Und wie gewinne ich Anschluss daran, mich aufzurichten, wo ich doch unvermittelt von Panikgefühlen umgetrieben und von der Macht der Verzweiflung zu Boden gedrückt bin? Ist angesichts von Verlust, Trennung und Abschied in unserem Leben mehr möglich als Aushalten? Der Autor entwickelt Perspektiven, die uns die Sinnebene solcher schmerzlich empfundener biographischer Ereignisse zugänglich machen können. Dies nicht einfach im Sinne eines Trostes; vielmehr kann dem Leser eine Haltung zugänglich werden, die es erlaubt, Verlust und Trennung als eine der notwendigen Bedingungen menschlicher Entwicklung aufzufassen. Anhand einer durch das ganze Buch immer wieder aufgegriffenen Reflexion über die Plastik Die Knieende von Wilhelm Lehmbruck zeigt der Autor, wie gerade die Angst vor Trennung und der Schmerz über eine Verlusttatsache uns zu unserem inneren Selbst führen können, welches eben nicht in der Sicherheit des Habens und schon gar nicht im Festhalten zu sich findet. Der innerste Wesenskern des Menschen kann seiner selbst gerade in den Phasen des Abschieds und des Verzichts gewahr werden und damit eine ganz andere Art von Sicherheit, Ruhe und Zuversicht gewinnen, als es das bloße Verharren erlaubt. Aus der Anerkennung der Verlust- und Trennungstatsachen mit all ihren zwischenmenschlichen und innerseelischen, oft dramatischen Umbrüchen entsteht dem Menschen eine Ehrlichkeit vor sich selbst, die eine konstruktive, in die Zukunft führende Handhabung der Krise ermöglicht. Hierfür macht der Autor aus seiner Beratungspraxis konkrete Vorschläge. Ein ergänzender Beitrag der Ehetherapeuten Ulrike und Hans-Joachim Schellenberg zeigt anhand individueller Beispiele, wie von fachlicher Seite Partnerschaftskrisen begleitet werden, die zur Trennung führen können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Sexueller Mißbrauch
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo beginnt sexueller Missbrauch? Wie kann durch Erziehung dem Missbrauch vorgebeugt werden? Woran erkennt man ein Missbrauchsopfer? Wie geht man mit einem Verdacht um? Ist sexueller Missbrauch ´´Karma´´? Die öffentliche Meinungsbildung zum Thema Missbrauch ist stark beinflusst durch eine sensationsheischende Berichterstattung in den Medien, welche lediglich das erlebte Grauen erneut ausbreitet, ohne sinnvolle Perspektiven aufzuzeigen. Um so wichtiger dieses Buch, dessen Inhalt heute zur Allgemeinbildung gehören sollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.08.2018
Zum Angebot
Ich bin, was ich werden könnte
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wesen der Individualität ist auf Zukunft angelegt In jedem Menschen steckt immer noch mehr und anderes, als was er bisher ist und verwirklicht hat. Der Autor zeigt, wie dieses Andere erkennbar werden kann, wie es aufzurufen und zu handhaben ist, damit die Individualität den Weg zu ihrer Ganzheit findet. Jede Zeile ist von Lebenswirklichkeit durchdrungen. Nicht Konzepte oder Theorien werden ausgebreitet, nicht Luftschlösser gezimmert, sondern Grundlage ist das, was möglich und jedermann unmittelbar erlebbar und greifbar ist. Der Autor knüpft am Alltag an und zeigt, wie durch Gespräch und Übung, mit Ruhe und Sicherheit, dem Neuen und Anderen Raum geschaffen werden kann. Anhand von kurzen Fallbeispielen wird in Mut machender Weise nachvollziehbar, wie sich auch in den Krisen der Trennung, der Lebensmitte, der Enttäuschung über Unerreichtes ein Zukunftskeim ausspricht und wie dieser ins Gedeihen gebracht werden kann. Ohne es erst theoretisch reklamieren zu müssen, kann der Autordirekt aus den praktischen Beispielen heraus die wesensmäßige mitmenschliche Bezüglichkeit der Individualität, die sich auf dem Weg zu sich selbst begibt, belegen. Entwicklung geschieht nicht dem isoliert gemachten Individuum, sondern ergibt sich erst dadurch, dass der Einzelne verflochten ist mit den Lebenswegen anderer Individualitäten und dass er sich von diesen berühren lässt. Dabei wird ein Menschenbild sichtbar, wie es auch Martin Buber, Viktor Frankl oder Rudolf Steiner entworfen haben. Das Wesen der Individualität erschöpft sich nicht in kausal-psychologischen Geprägtheiten und Bestimmtheiten. Vielmehr ist sie auf Entwicklung und damit auf Zukunft angelegt. Konkrete Anleitungen für die eigene Arbeit des Lesers an seiner Biographie wie für individuelle Entwicklung runden dieses erfolgreiche Buch ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot
Biographiearbeit Lebensberatung
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Biographiearbeit als Grundlage einer zeitgemäßen Lebensberatung erweist sich zunehmend als entscheidende Hilfe in zahllosen Krisensituationen; bei bevorstehenden Trennungen, Schwierigkeiten mit dem Partner, in der Ehe, mit den heranwachsenden Kindern, im Berufsleben bis hin zur Konfrontation mit schweren Schicksalsschlägen, Krankheit und Tod.

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot
Dojnaa
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon in der Hochzeitsnacht wird den beiden klar, dass diese Ehe ein Missverständnis ist: Die starke Dojnaa und der schmächtige Waise Doormak passen nicht zusammen, aber den anderen abzulehnen, dazu waren sie beide zu schüchtern. Dojnaa gibt sich alle Mühe, Doormak zu lieben, und als der ihr unterlegene Doormak beginnt, Bestätigung bei anderen Frauen und bei seinen Trinkkumpanen zu suchen, bleiben ihr immerhin die Kinder. Erst wie er eines Tages ganz wegbleibt, vermisst ihn Dojnaa - zu ihrem eigenen Erstaunen: Alles scheint ihr besser als das Alleinsein. Doch ganz unerwartet erwacht in ihr die alte Jagdleidenschaft wieder. Sie entdeckt ihre Unabhängigkeit und stellt fest, dass es nicht unbedingt die Ehe braucht, um Liebe und Glück zu finden. Dojnaas Geschichte, auf den ersten Blick fern und fremd, überwindet alle Grenzen und wird zur eindringlichen und heutigen Erzählung über die Sehnsucht nach Liebe und Erfüllung. ´´Eine fesselnde, eindringliche Geschichte über die Menschheitsthemen von Liebe und Sehnsucht, Verletzung und Heilung.´´ Petra Faryn, Lesart ´´>Dojnaa Dshamilja<, der schönsten Liebesgeschichte der Welt, in nichts nach.´´ Sabine Berking, Frankfurter Allgemeine Zeitung ´´Ein Autor, der mit einem Werk von archaischer Wucht und feiner Psychologie fasziniert.´´ Kölner Stadt-Anzeiger ´´Zur gleichen Zeit, wie die bekannt geglaubte Muttersprache dem deutschen Leser neue Züge offenbart, wird die fremde Welt der tuwinischen Nomaden ganz vertraut. Um das zu erreichen, erlaubt sich Tschinags Körper-Sprache keine Verklemmtheiten.´´ Mareile Ahrndt, Financial Times Deutschland

Anbieter: buecher.de
Stand: 03.08.2018
Zum Angebot