Angebote zu "Reiß" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Die weiblich-mütterliche Dimension und die kind...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die weiblich-mütterliche Dimension und die kindheitliche Dimension im individuellen Leben und im Laufe der Menschheitsgeschichte, Redaktion: Janus, Ludwig // Egloff, Götz // Reiß, Heinrich // Kurth, Winfried, Verlag: Mattes Verlag // Mattes Verlag GmbH, Imprint: Jahrbuch für Psychohistorische Forschung, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychologie, Rubrik: Psychologie // Sonstiges, Seiten: 434, Reihe: Jahrbuch für Psychohistorische Forschung (Nr. 20), Gewicht: 557 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die weiblich-mütterliche Dimension und die kind...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die weiblich-mütterliche Dimension und die kindheitliche Dimension im individuellen Leben und im Laufe der Menschheitsgeschichte, Redaktion: Janus, Ludwig // Egloff, Götz // Reiß, Heinrich // Kurth, Winfried, Verlag: Mattes Verlag // Mattes Verlag GmbH, Imprint: Jahrbuch für Psychohistorische Forschung, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychologie, Rubrik: Psychologie // Sonstiges, Seiten: 434, Reihe: Jahrbuch für Psychohistorische Forschung (Nr. 20), Gewicht: 557 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die Kinder der Kriegskinder und die späten Folg...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Kinder der Kriegskinder und die späten Folgen des NS-Terrors, Redaktion: Knoch, Heike // Kurth, Winfried // Reiß, Heinrich J // Egloff, Götz, Verlag: Mattes Verlag // Mattes Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Psychologie // Sonstiges, Seiten: 356, Gewicht: 513 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Experimentelle Psychologie
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zur Einführung in die Experimentalpsychologie vermittelt Bachelor-Studierenden in psychologischen Studiengängen die Grundlagen des psychologischen Experimentierens. Anhand zahlreicher Beispiele, Illustrationen, Demonstrationen und weiterführender Originaluntersuchungen sowie der Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe wird der Einstieg in die Experimentalpsychologie ohne weitergehende methodische Vorkenntnisse leicht verständlich gemacht.Die Gliederung des Buches entspricht im Hauptteil dem Ablauf eines psychologischen Experiments, durch entsprechende Visualisierung findet sich der Lernende zurecht und weiß jederzeit, in welchem Stadium des Experiments er sich gerade befindet. Fragen mit Musterlösungen im Buch und ausführliche Demonstrationen auf der Companion-Website runden das Lernkonzept ab.Das Buch zur Einführung in die Experimentalpsychologie vermittelt Bachelor-Studierenden in psychologischen Studiengängen die Grundlagen des psychologischen Experimentierens. Anhand zahlreicher Beispiele, Illustrationen, Demonstrationen und weiterführender Originaluntersuchungen sowie der Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe wird der Einstieg in die Experimentalpsychologie ohne weitergehende methodische Vorkenntnisse leicht verständlich gemacht. Die Gliederung des Buches entspricht im Hauptteil dem Ablauf eines psychologischen Experiments, durch entsprechende Visualisierung findet sich der Lernende zurecht und weiß jederzeit, in welchem Stadium des Experiments er sich gerade befindet. Fragen mit Musterlösungen im Buch und ausführliche Demonstrationen auf der Companion-Website runden das Lernkonzept ab.InhaltAufgaben und Perspektiven der ExperimentalpsychologieErkenntnisgewinnung und ExperimentalpsychologieKonzepte des Experiments in der PsychologieStadium 1 - Problemstellung und HypothesenbildungStadium 2 - VersuchsplanungStadium 3 - Versuchsaufbau und InstrumentierungStadium 4 - Versuchsdurchführung und VersuchsleitermerkmaleStadium 5 - DatenanalyseStadium 6 - Dateninterpretation, Schlussfolgerungen und KommunikationAnhang: Systematik der Versuchspläne - Glossar - Literaturverzeichnis - AutorenverzeichnisRegisterAUTORENVIKTOR SARRIS ist emeritierter Professor für Psychologie, insbesondere Allgemeine Psychologie an der Universität Frankfurt. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten in der Forschung und Lehre gehören die vergleichende Psychophysik und die quantitative Methodologie in der Psychologie.SIEGBERT REIß ist wissenschaftlicher Angestellter und Dozent im Bereich Psychologische Methodenlehre an der Universität Frankfurt, wo er u.a. die Veranstaltungen Psychologische Statistik und Experimentalpsychologisches Praktikum im Bachelor-Studiengang Psychologie unterrichtet.AUF DER COMPANION-WEBSITEFür DozentenPowerpoint-Folien zum Einsatz in der LehreFragen zu den BuchinhaltenFür StudentenAusführliche Illustrationen und Originaluntersuchungen zur Vertiefung spezifischer Themen sowie Demonstrationen als Übungsbeispiele für die selbstständige DatenerhebungFragen zu den Buchinhalten - Exemplarischer Versuchsbericht

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Experimentelle Psychologie
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zur Einführung in die Experimentalpsychologie vermittelt Bachelor-Studierenden in psychologischen Studiengängen die Grundlagen des psychologischen Experimentierens. Anhand zahlreicher Beispiele, Illustrationen, Demonstrationen und weiterführender Originaluntersuchungen sowie der Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe wird der Einstieg in die Experimentalpsychologie ohne weitergehende methodische Vorkenntnisse leicht verständlich gemacht.Die Gliederung des Buches entspricht im Hauptteil dem Ablauf eines psychologischen Experiments, durch entsprechende Visualisierung findet sich der Lernende zurecht und weiß jederzeit, in welchem Stadium des Experiments er sich gerade befindet. Fragen mit Musterlösungen im Buch und ausführliche Demonstrationen auf der Companion-Website runden das Lernkonzept ab.Das Buch zur Einführung in die Experimentalpsychologie vermittelt Bachelor-Studierenden in psychologischen Studiengängen die Grundlagen des psychologischen Experimentierens. Anhand zahlreicher Beispiele, Illustrationen, Demonstrationen und weiterführender Originaluntersuchungen sowie der Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe wird der Einstieg in die Experimentalpsychologie ohne weitergehende methodische Vorkenntnisse leicht verständlich gemacht. Die Gliederung des Buches entspricht im Hauptteil dem Ablauf eines psychologischen Experiments, durch entsprechende Visualisierung findet sich der Lernende zurecht und weiß jederzeit, in welchem Stadium des Experiments er sich gerade befindet. Fragen mit Musterlösungen im Buch und ausführliche Demonstrationen auf der Companion-Website runden das Lernkonzept ab.InhaltAufgaben und Perspektiven der ExperimentalpsychologieErkenntnisgewinnung und ExperimentalpsychologieKonzepte des Experiments in der PsychologieStadium 1 - Problemstellung und HypothesenbildungStadium 2 - VersuchsplanungStadium 3 - Versuchsaufbau und InstrumentierungStadium 4 - Versuchsdurchführung und VersuchsleitermerkmaleStadium 5 - DatenanalyseStadium 6 - Dateninterpretation, Schlussfolgerungen und KommunikationAnhang: Systematik der Versuchspläne - Glossar - Literaturverzeichnis - AutorenverzeichnisRegisterAUTORENVIKTOR SARRIS ist emeritierter Professor für Psychologie, insbesondere Allgemeine Psychologie an der Universität Frankfurt. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten in der Forschung und Lehre gehören die vergleichende Psychophysik und die quantitative Methodologie in der Psychologie.SIEGBERT REIß ist wissenschaftlicher Angestellter und Dozent im Bereich Psychologische Methodenlehre an der Universität Frankfurt, wo er u.a. die Veranstaltungen Psychologische Statistik und Experimentalpsychologisches Praktikum im Bachelor-Studiengang Psychologie unterrichtet.AUF DER COMPANION-WEBSITEFür DozentenPowerpoint-Folien zum Einsatz in der LehreFragen zu den BuchinhaltenFür StudentenAusführliche Illustrationen und Originaluntersuchungen zur Vertiefung spezifischer Themen sowie Demonstrationen als Übungsbeispiele für die selbstständige DatenerhebungFragen zu den Buchinhalten - Exemplarischer Versuchsbericht

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Musik im Märchen
40,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Musik bewegt zum Tanz, manchmal bis zum Umfallen. Sie lässt uns eintauchen in fremde Welten, überwindet Grenzen, erweckt Sehnsüchte und Begehren, durch die die Entwicklung einer Geschichte oft erst in Gang kommt. Über dreihundert europäische Volksmärchen untersuchte Rosemarie Tüpker auf der Spur des Musikerlebens früherer Zeiten, jenseits der Höfe und Paläste. Neben Bekanntem stieß sie dabei auch auf Verblüffendes: Musik deckt als Zeugin längst vergangene Verbrechen auf oder leistet - ganz modern - einen Beitrag zur Identitätsfindung.Der vergleichenden Untersuchung vorangestellt sind ausführliche, tiefenpsychologische Analysen von drei ausgewählten Musikmärchen: "Die Erschaffung der Geige", "Das Eselein" und "Der Sohn kämpft gegen den Vater". Durch eine erstmals an Märchentexten erprobte intersubjektive Methode aus der Morphologischen Psychologie werden dabei durch die Einfälle von Hörern aktuelle Bezüge zum Verständnis der Märchen in unserer Zeit geschaffen.Ein Register mit den 329 untersuchten Märchen macht dieses Buch ganz nebenbei zu der bisher umfassendsten Sammlung europäischer Märchen, in denen Musik vorkommt.Das Buch ist eine Fundgrube für Märchenforscher, Musikwissenschaftler und Psychologen. Aber auch, wer Märchen einfach spannend findet und sich für Musik begeistert, kann mit diesem Buch aufregende Entdeckungen machen und sich zu einer völlig neuen Sichtweise auf vermeintlich altbekannte Märchen inspirieren lassen.Märchenausschnitte:"Hierauf sperrten die Diener des Königs den Jüngling in einen dunklen Kerker. Kaum daß sie die Tür zugesperrt hatten, da wurde es hell und die Feenkönigin Matuya erschien, die den Armen in Bedrängnis hilfreich zur Seite steht. Sie sprach zum Jüngling: "Sei nicht traurig! Du sollst noch die Königstochter heiraten! Hier hast du eine kleine Kiste und ein Stäbchen! Reiß mir Haare von meinem Kopf und spanne sie über die Kiste und das Stäbchen! " Der Jüngling tat also, wie ihm die Matuya gesagt hatte. Als er fertig war, sprach sie: "Streich mit dem Stäbchen über die Haare der Kiste!" Der Jüngling tat es. Hierauf sprach die Matuya:. "Diese Kiste soll eine Geige werden und die Menschen froh oder traurig machen, je nachdem wie du es willst." Hierauf nahm sie die Kiste und lachte hinein, dann begann sie zu weinen und ließ ihre Tränen in die Kiste fallen."(Die Erschaffung der Geige, Romamärchen)"Dieser Spielmann fiedelte so, dass alles tanzen mußte, wenn er aufzuspielen begann. Sogar die Toten erwachten auf ihren Bahren. Lustig tummelten sie sich im Reigen."(Die sechs Faulpelze und Prinzessin Goldhaar, Frankreich)"Als die Kühe den Klang der Flöte hören, spitzen sie die Ohren, sie fangen an zu tanzen, es tanzt die Wiese, es tanzen die Wälder, die Flüsse, auch die Berge - alles tanzt, weil es eine Zauberflöte ist."(Der Aga und seine Schlauheit, Griechenland)"Da er noch nicht einschlafen konnte, zog er seine Mundharmonika aus der Tasche und fing an, sich eins zu spielen. Bis er mit der Harmonika im Munde einschlief. Aber bald wachte er wieder auf durch ein Rascheln. Als er den Kopf drehte, sah er am Tisch ein schönes Mädchen stehen. Sie hatte ihr Haar gelöst und flocht es vor dem Spiegel in zwei dicke Zöpfe. Das Haar fiel ihr bis über die Hüften und glänzte im Licht so, als stände es im Feuer... Es was so schön, dass er merkte, es war kein irdisches Mädchen, sondern ein Geisterwesen."(Die Mundharmonika, Skandinavien)"Da ging der Königssohn hinauf, machte das Fenster auf und fing auf seiner Flöte zu spielen an. Das hörte gegenüber im Schloße die Prinzessin, und an dem Tone und der Melodie erkannte sie, daß der gekommen war, welcher sie aus den Händen der Räuber befreit hatte."(Der Königssohn mit der goldenen Kette, Deutschland)"Als es die Musik hörte richtete sich das kleine Ding, das bisher in seiner Wiege mäuschenstill gelegen hatte, in die Höhe, grinste und verdrehte sein gar

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Experimentelle Psychologie - Von der Theorie zu...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zur Einführung in die Experimentalpsychologie vermittelt Bachelor-Studierenden in psychologischen Studiengängen die Grundlagen des psychologischen Experimentierens. Anhand zahlreicher Beispiele, Illustrationen, Demonstrationen und weiterführender Originaluntersuchungen sowie der Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe wird der Einstieg in die Experimentalpsychologie ohne weitergehende methodische Vorkenntnisse leicht verständlich gemacht. Die Gliederung des Buches entspricht im Hauptteil dem Ablauf eines psychologischen Experiments, durch entsprechende Visualisierung findet sich der Lernende zurecht und weiß jederzeit, in welchem Stadium des Experiments er sich gerade befindet. Fragen mit Musterlösungen im Buch und ausführliche Demonstrationen auf der Companion-Website runden das Lernkonzept ab.InhaltAufgaben und Perspektiven der ExperimentalpsychologieErkenntnisgewinnung und ExperimentalpsychologieKonzepte des Experiments in der PsychologieStadium 1 - Problemstellung und HypothesenbildungStadium 2 - VersuchsplanungStadium 3 - Versuchsaufbau und InstrumentierungStadium 4 - Versuchsdurchführung und VersuchsleitermerkmaleStadium 5 - DatenanalyseStadium 6 - Dateninterpretation, Schlussfolgerungen und KommunikationAnhang: Systematik der Versuchspläne - Glossar - Literaturverzeichnis - AutorenverzeichnisRegisterAUTORENVIKTOR SARRIS ist emeritierter Professor für Psychologie, insbesondere Allgemeine Psychologie an der Universität Frankfurt. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten in der Forschung und Lehre gehören die vergleichende Psychophysik und die quantitative Methodologie in der Psychologie.SIEGBERT REIß ist wissenschaftlicher Angestellter und Dozent im Bereich Psychologische Methodenlehre an der Universität Frankfurt, wo er u.a. die Veranstaltungen Psychologische Statistik und Experimentalpsychologisches Praktikum im Bachelor-Studiengang Psychologie unterrichtet.AUF DER COMPANION-WEBSITEFür DozentenPowerpoint-Folien zum Einsatz in der LehreFragen zu den BuchinhaltenFür StudentenAusführliche Illustrationen und Originaluntersuchungen zur Vertiefung spezifischer Themen sowie Demonstrationen als Übungsbeispiele für die selbstständige DatenerhebungFragen zu den Buchinhalten - Exemplarischer Versuchsbericht

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Experimentelle Psychologie - Von der Theorie zu...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zur Einführung in die Experimentalpsychologie vermittelt Bachelor-Studierenden in psychologischen Studiengängen die Grundlagen des psychologischen Experimentierens. Anhand zahlreicher Beispiele, Illustrationen, Demonstrationen und weiterführender Originaluntersuchungen sowie der Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe wird der Einstieg in die Experimentalpsychologie ohne weitergehende methodische Vorkenntnisse leicht verständlich gemacht. Die Gliederung des Buches entspricht im Hauptteil dem Ablauf eines psychologischen Experiments, durch entsprechende Visualisierung findet sich der Lernende zurecht und weiß jederzeit, in welchem Stadium des Experiments er sich gerade befindet. Fragen mit Musterlösungen im Buch und ausführliche Demonstrationen auf der Companion-Website runden das Lernkonzept ab. Inhalt Aufgaben und Perspektiven der Experimentalpsychologie Erkenntnisgewinnung und Experimentalpsychologie Konzepte des Experiments in der Psychologie Stadium 1 - Problemstellung und Hypothesenbildung Stadium 2 - Versuchsplanung Stadium 3 - Versuchsaufbau und Instrumentierung Stadium 4 - Versuchsdurchführung und Versuchsleitermerkmale Stadium 5 - Datenanalyse Stadium 6 - Dateninterpretation, Schlussfolgerungen und Kommunikation Anhang: Systematik der Versuchspläne - Glossar - Literaturverzeichnis - Autorenverzeichnis Register AUTOREN VIKTOR SARRIS ist emeritierter Professor für Psychologie, insbesondere Allgemeine Psychologie an der Universität Frankfurt. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten in der Forschung und Lehre gehören die vergleichende Psychophysik und die quantitative Methodologie in der Psychologie. SIEGBERT REIß ist wissenschaftlicher Angestellter und Dozent im Bereich Psychologische Methodenlehre an der Universität Frankfurt, wo er u.a. die Veranstaltungen Psychologische Statistik und Experimentalpsychologisches Praktikum im Bachelor-Studiengang Psychologie unterrichtet. AUF DER COMPANION-WEBSITE Für Dozenten Powerpoint-Folien zum Einsatz in der Lehre Fragen zu den Buchinhalten Für Studenten Ausführliche Illustrationen und Originaluntersuchungen zur Vertiefung spezifischer Themen sowie Demonstrationen als Übungsbeispiele für die selbstständige Datenerhebung Fragen zu den Buchinhalten - Exemplarischer Versuchsbericht

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Musik im Märchen
63,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Musik bewegt zum Tanz, manchmal bis zum Umfallen. Sie lässt uns eintauchen in fremde Welten, überwindet Grenzen, erweckt Sehnsüchte und Begehren, durch die die Entwicklung einer Geschichte oft erst in Gang kommt. Über dreihundert europäische Volksmärchen untersuchte Rosemarie Tüpker auf der Spur des Musikerlebens früherer Zeiten, jenseits der Höfe und Paläste. Neben Bekanntem stieß sie dabei auch auf Verblüffendes: Musik deckt als Zeugin längst vergangene Verbrechen auf oder leistet - ganz modern - einen Beitrag zur Identitätsfindung. Der vergleichenden Untersuchung vorangestellt sind ausführliche, tiefenpsychologische Analysen von drei ausgewählten Musikmärchen: „Die Erschaffung der Geige“, „Das Eselein“ und „Der Sohn kämpft gegen den Vater“. Durch eine erstmals an Märchentexten erprobte intersubjektive Methode aus der Morphologischen Psychologie werden dabei durch die Einfälle von Hörern aktuelle Bezüge zum Verständnis der Märchen in unserer Zeit geschaffen. Ein Register mit den 329 untersuchten Märchen macht dieses Buch ganz nebenbei zu der bisher umfassendsten Sammlung europäischer Märchen, in denen Musik vorkommt. Das Buch ist eine Fundgrube für Märchenforscher, Musikwissenschaftler und Psychologen. Aber auch, wer Märchen einfach spannend findet und sich für Musik begeistert, kann mit diesem Buch aufregende Entdeckungen machen und sich zu einer völlig neuen Sichtweise auf vermeintlich altbekannte Märchen inspirieren lassen. Märchenausschnitte: „Hierauf sperrten die Diener des Königs den Jüngling in einen dunklen Kerker. Kaum daß sie die Tür zugesperrt hatten, da wurde es hell und die Feenkönigin Matuya erschien, die den Armen in Bedrängnis hilfreich zur Seite steht. Sie sprach zum Jüngling: »Sei nicht traurig! Du sollst noch die Königstochter heiraten! Hier hast du eine kleine Kiste und ein Stäbchen! Reiß mir Haare von meinem Kopf und spanne sie über die Kiste und das Stäbchen! « Der Jüngling tat also, wie ihm die Matuya gesagt hatte. Als er fertig war, sprach sie: »Streich mit dem Stäbchen über die Haare der Kiste!« Der Jüngling tat es. Hierauf sprach die Matuya:. »Diese Kiste soll eine Geige werden und die Menschen froh oder traurig machen, je nachdem wie du es willst.« Hierauf nahm sie die Kiste und lachte hinein, dann begann sie zu weinen und ließ ihre Tränen in die Kiste fallen.“ (Die Erschaffung der Geige, Romamärchen) „Dieser Spielmann fiedelte so, dass alles tanzen mußte, wenn er aufzuspielen begann. Sogar die Toten erwachten auf ihren Bahren. Lustig tummelten sie sich im Reigen.“ (Die sechs Faulpelze und Prinzessin Goldhaar, Frankreich) „Als die Kühe den Klang der Flöte hören, spitzen sie die Ohren, sie fangen an zu tanzen, es tanzt die Wiese, es tanzen die Wälder, die Flüsse, auch die Berge - alles tanzt, weil es eine Zauberflöte ist.“ (Der Aga und seine Schlauheit, Griechenland) „Da er noch nicht einschlafen konnte, zog er seine Mundharmonika aus der Tasche und fing an, sich eins zu spielen. Bis er mit der Harmonika im Munde einschlief. Aber bald wachte er wieder auf durch ein Rascheln. Als er den Kopf drehte, sah er am Tisch ein schönes Mädchen stehen. Sie hatte ihr Haar gelöst und flocht es vor dem Spiegel in zwei dicke Zöpfe. Das Haar fiel ihr bis über die Hüften und glänzte im Licht so, als stände es im Feuer... Es was so schön, dass er merkte, es war kein irdisches Mädchen, sondern ein Geisterwesen.“ (Die Mundharmonika, Skandinavien) „Da ging der Königssohn hinauf, machte das Fenster auf und fing auf seiner Flöte zu spielen an. Das hörte gegenüber im Schloße die Prinzessin, und an dem Tone und der Melodie erkannte sie, daß der gekommen war, welcher sie aus den Händen der Räuber befreit hatte.“ (Der Königssohn mit der goldenen Kette, Deutschland) „Als es die Musik hörte richtete sich das kleine Ding, das bisher in seiner Wiege mäuschenstill gelegen hatte, in die Höhe, grinste und verdrehte sein garstiges Gesicht, focht mit seinen langen, braungelben Armen in der Luft umher, streckte seine krummen Beine

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot