Angebote zu "Eduard" (58 Treffer)

Kategorien

Shops

Theorie der Architektur
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die „Theorie der Architektur" bringt als Forschungsfeld so vielfältige Disziplinen wie Anthropologie, Architektur- und Kunstgeschichte, Architektur- und Kunsttheorie, Linguistik, Philologie, Philosophie, Psychologie, Soziologie und Urbanistik in ein Gespräch über Architektur zusammen. 24 Autoren präsentieren zeitgenössische Positionen zur Theorie der Architektur, die in drei Kapiteln nach ihren verschiedenen Untersuchungsgegenstände geordnet sind: Begriffe, Diskurse, Ideen Dinge, Räume, Bauten Praktiken, Erfahrungen, Aneignungen Das Buch erscheint zu Ehren des Architekturtheoretikers Eduard Führ. Die Autoren: Böhringer, de Bruyn, Dreyer, Feldhusen, Friesen, Führ, Gleiter, Günter, Hahn, Harries, Hasse, Janson, Lampugnani, Leatherbarrow, Miller, Moravánszky, Neumeyer, Oechslin, Pérez-Gómez, Poerschke, Sieverts, Staub, Wagner, Waldenfels

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Theorie der Architektur
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die „Theorie der Architektur" bringt als Forschungsfeld so vielfältige Disziplinen wie Anthropologie, Architektur- und Kunstgeschichte, Architektur- und Kunsttheorie, Linguistik, Philologie, Philosophie, Psychologie, Soziologie und Urbanistik in ein Gespräch über Architektur zusammen. 24 Autoren präsentieren zeitgenössische Positionen zur Theorie der Architektur, die in drei Kapiteln nach ihren verschiedenen Untersuchungsgegenstände geordnet sind: Begriffe, Diskurse, Ideen Dinge, Räume, Bauten Praktiken, Erfahrungen, Aneignungen Das Buch erscheint zu Ehren des Architekturtheoretikers Eduard Führ. Die Autoren: Böhringer, de Bruyn, Dreyer, Feldhusen, Friesen, Führ, Gleiter, Günter, Hahn, Harries, Hasse, Janson, Lampugnani, Leatherbarrow, Miller, Moravánszky, Neumeyer, Oechslin, Pérez-Gómez, Poerschke, Sieverts, Staub, Wagner, Waldenfels

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Friedrich Albert Lange als Psychologe und Philo...
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich Albert Lange (1828-1875) lebte in einer bewegten Zeit. Es galt den immer größer werdenden Widerspruch zwischen der Philosophie und den Wissenschaften zu überwinden. Das Leib-Seele-Problem trat mit nie gekannter Dringlichkeit auf und forderte nach einer Antwort. Der Marxismus rief nach einer Lösung der Arbeiterfrage. Zu all diesen Fragen nahm Friedrich Albert Lange sowohl durch seine schriftstellerische Tätigkeit als auch durch seine politische Aktivität entschieden Stellung. Seine Bemühungen tragen reiche Früchte. Sein Schüler, der Neukantianer Hermann Cohen, verschaffte der Philosophie neues Ansehen. Der Psychologe Wilhelm Wundt erweiterte die von Lange vorgeschlagene Grundlage und machte dadurch die Psychologie zur Wissenschaft. Eduard Bernstein Iieß sich von Langes idealistischer Ethik inspirieren und entwickelte daraus den Reformsozialismus.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Friedrich Albert Lange als Psychologe und Philo...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich Albert Lange (1828-1875) lebte in einer bewegten Zeit. Es galt den immer größer werdenden Widerspruch zwischen der Philosophie und den Wissenschaften zu überwinden. Das Leib-Seele-Problem trat mit nie gekannter Dringlichkeit auf und forderte nach einer Antwort. Der Marxismus rief nach einer Lösung der Arbeiterfrage. Zu all diesen Fragen nahm Friedrich Albert Lange sowohl durch seine schriftstellerische Tätigkeit als auch durch seine politische Aktivität entschieden Stellung. Seine Bemühungen tragen reiche Früchte. Sein Schüler, der Neukantianer Hermann Cohen, verschaffte der Philosophie neues Ansehen. Der Psychologe Wilhelm Wundt erweiterte die von Lange vorgeschlagene Grundlage und machte dadurch die Psychologie zur Wissenschaft. Eduard Bernstein Iieß sich von Langes idealistischer Ethik inspirieren und entwickelte daraus den Reformsozialismus.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der witzige, tiefe, leidenschaftliche Kierkegaard
53,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts setzt in Deutschland und Österreich eine breite Kierkegaard-Rezeption ein. Die Begeisterung für die Schriften des Dänen erfasst Philosophen, Theologen und Schriftsteller. Diese Arbeit konzentriert sich auf die Bedeutung Kierkegaards für die Literatur und fragt nach ihren Gründen und Funktionen. Wozu brauchen die Schriftsteller Kierkegaard? Welche Anregungen gehen von ihm aus? Die Studie gibt einen Überblick über verschiedene Formen der Rezeption ausgehend von Kierkegaards Kulturkritik bis zu seiner Psychologie und seinen Parabeln. Zwar gibt es besonders zur Existenzphilosophie viele Berührungspunkte, doch die frühen literarischen Echos sind in ihrer Gestalt zu vielfältig, um in einer Vorgeschichte des Existentialismus aufzugehen. Untersucht wird die Rezeption unter anderem in Texten von Franz Kafka, Rainer Maria Rilke, Rudolf Kassner, Theodor Tagger und Eduard von Keyserling.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Der witzige, tiefe, leidenschaftliche Kierkegaard
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts setzt in Deutschland und Österreich eine breite Kierkegaard-Rezeption ein. Die Begeisterung für die Schriften des Dänen erfasst Philosophen, Theologen und Schriftsteller. Diese Arbeit konzentriert sich auf die Bedeutung Kierkegaards für die Literatur und fragt nach ihren Gründen und Funktionen. Wozu brauchen die Schriftsteller Kierkegaard? Welche Anregungen gehen von ihm aus? Die Studie gibt einen Überblick über verschiedene Formen der Rezeption ausgehend von Kierkegaards Kulturkritik bis zu seiner Psychologie und seinen Parabeln. Zwar gibt es besonders zur Existenzphilosophie viele Berührungspunkte, doch die frühen literarischen Echos sind in ihrer Gestalt zu vielfältig, um in einer Vorgeschichte des Existentialismus aufzugehen. Untersucht wird die Rezeption unter anderem in Texten von Franz Kafka, Rainer Maria Rilke, Rudolf Kassner, Theodor Tagger und Eduard von Keyserling.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Eduard Spranger und Käthe Hadlich
48,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von 1903 bis 1960 korrespondierte der bekannte Philosoph, Psychologe und Pädagoge Eduard Spranger regelmäßig mit der Kunstmalerin Käthe Hadlich. Dieser Briefwechsel gestaltete sich nach Sprangers eigener Einschätzung bald "mehr und mehr zu einer Gemeinschaft des geistigen Lebens" und darf als eine späte Parallele zu bekannten Korrespondenzen im 18. und 19. Jahrhundert (z.B. A. W. Schlegels mit Caroline Michaelis, und Goethes mit Charlotte von Stein) angesehen werden. Spranger berichtet in den Briefen nicht nur über persönliche und alltägliche Belange, sondern auch über seine Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Philosophie, Psychologie und Pädagogik und äußert sich offen und ungeschützt über alle wissenschaftlichen und politischen Fragen der Zeit. So gibt diese Korrespondenz neue Einblicke in Sprangers Biographie, in die Genese seines Werkes, in seine Haltung zur Weimarer Demokratie, zum Dritten Reich, zum Widerstand und zur frühen Bundesrepublik sowie in die innere Ver fassung der deutschen Pädagogik von der Jahrhundertwende bis in die sechziger Jahre.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Eduard Spranger und Käthe Hadlich
48,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von 1903 bis 1960 korrespondierte der bekannte Philosoph, Psychologe und Pädagoge Eduard Spranger regelmäßig mit der Kunstmalerin Käthe Hadlich. Dieser Briefwechsel gestaltete sich nach Sprangers eigener Einschätzung bald "mehr und mehr zu einer Gemeinschaft des geistigen Lebens" und darf als eine späte Parallele zu bekannten Korrespondenzen im 18. und 19. Jahrhundert (z.B. A. W. Schlegels mit Caroline Michaelis, und Goethes mit Charlotte von Stein) angesehen werden. Spranger berichtet in den Briefen nicht nur über persönliche und alltägliche Belange, sondern auch über seine Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Philosophie, Psychologie und Pädagogik und äußert sich offen und ungeschützt über alle wissenschaftlichen und politischen Fragen der Zeit. So gibt diese Korrespondenz neue Einblicke in Sprangers Biographie, in die Genese seines Werkes, in seine Haltung zur Weimarer Demokratie, zum Dritten Reich, zum Widerstand und zur frühen Bundesrepublik sowie in die innere Ver fassung der deutschen Pädagogik von der Jahrhundertwende bis in die sechziger Jahre.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Hiebfest - Knistern
396,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1931, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Hiebfest - Knistern, Auflage: Reprint 2019, Redaktion: Bächtold-Stäubli, Hanns // Hoffmann-Krayer, Eduard, Verlag: De Gruyter, Sprache: Deutsch, Rubrik: Psychologie // Psychologische Ratgeber, Seiten: 796, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 1315 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot