Angebote zu "Simmel" (93 Treffer)

Kategorien

Shops

Simmel, Georg: Zur Psychologie der Frauen
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.12.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zur Psychologie der Frauen, Titelzusatz: Zwei Essays, Autor: Simmel, Georg, Verlag: Europäischer Literaturverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Psychologie // Psychologische Ratgeber, Seiten: 88, Informationen: Paperback, Gewicht: 87 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Gegenüberstellung der modetheoretischen Werke "...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Design (Industrie, Grafik, Mode), Note: 1,7, AMD Akademie Mode & Design GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit möchte ich die beiden modetheoretischen Werke "Die Psychologie der Bekleidung" von John C. Flügel und "Die Mode" von Georg Simmel vergleichen.Beide befassen sich mit einem der wichtigsten Konsumgüter der Gesellschaft und mit sowohl dessen Entstehung als auch Wandel.Als erstes gehe ich auf das Werk des britischen Psychoanalytikers Flügel ein, in dem er das Verhältnis der drei Grundfunktionen Schmuck, Scharm und Schutz von Bekleidung thematisiert. Die jeweiligen Funktionen werden von einer Reihe weiteren geprägt, die beispielhaft wiederlegt werden.Anschließend werde ich mich mit den Thesen des Modetheoretiker Georg Simmel auseinandersetzen, der einer der ersten Soziologen und Theoretiker war, der sich mit dem Thema Mode auseinandergesetzt hat. Er hingegen bezieht sich bei diesem Thema auf den Dualismus von Nachahmung und Absonderung in der Gesellschaft. Für Ihn ist das Ganze eine gewisse Klassenmode, bei der die unteren Gesellschaftsebenen, den Oberen nachahmen. Im letzten Teil meiner Arbeit vergleiche ich die Thesen und die Struktur beider Autoren in Ihren Werken und nehme Bezug zur heutigen Zeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Gebhardt, H: Georg Simmel - 'Psychologie der Di...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.04.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Georg Simmel - 'Psychologie der Diskretion': Eine Einführung und ein Kommentar, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. Auflage, Autor: Gebhardt, Hans, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 24, Gewicht: 49 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Simmel, Georg: Philosophie der Mode / Zur Psych...
7,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.06.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Philosophie der Mode / Zur Psychologie der Mode, Titelzusatz: Zwei Essays, Autor: Simmel, Georg, Verlag: Hofenberg, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 48, Informationen: Paperback, Gewicht: 95 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Simmel, Georg: Philosophie der Mode / Zur Psych...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.06.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Philosophie der Mode / Zur Psychologie der Mode, Titelzusatz: Zwei Essays, Autor: Simmel, Georg, Verlag: Hofenberg, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 52, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 245 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Das Individuum zwischen Nachahmung und Abgrenzu...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie), Veranstaltung: Georg Simmel - Ein Lektürekurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Ist die Modetheorie nach Georg Simmel immer noch aktuell oder ist sie nur noch als historische Perspektive der Mode, wie sie vor einem Jahrhundert anzufinden war, zu betrachten? Die Mode ist ein Thema, welches man nicht sofort mit der Wissenschaft in Verbindung bringen würde. Wirft man jedoch einen Blick in die Literatur, so wird die Mode in zahlreichen wissenschaftlichen Disziplinen, wie der Anthropologie, der Geschichte, der Soziologie, der Ökonomie und der Psychologie behandelt. Schaut man sich nun genauer in der Literatur um, so wird man nicht über den Namen Georg Simmel hinweg sehen können. Simmel, der nebenbei als einer der Gründerväter der Soziologie gilt, schrieb bereits 1905 einen Essay über das Phänomen der Mode, indem er die Mechanismen - der Nachahmung und Abgrenzung - beschrieb und auf den wiederkehrenden Wandel der Mode hinwies. Der Wandel käme dadurch zustande, dass die Mode der oberen Schicht durch die unteren Schichten annektiert werde, weshalb die obere Schicht sich einer neuen Mode zuwenden müsse. Diese Trickle-Down-Theorie - wie sie im Nachhinein bezeichnet wurde - galt 60 Jahre unangefochten, bis einige Theoretiker, wie Charles W. King, Rene König und Herbert Blumer, sie kritisierten und versuchten zu widerlegen. Dennoch ist sogar noch heutzutage kaum eine wissenschaftliche Arbeit über die Mode ohne zumindest eine Erwähnung von Simmel vorzufinden.Es wird zunächst die Modetheorie von Simmel erläutert anhand des Essays "Die Mode" zur philosophischen Psychologie (1923), welcher bereits vorher dargelegte Thesen Simmels zur Mode nochmals kompakt zusammenfasst. Daraufhin werden die aktuellen Theorien der Modesoziologie anhand ihrer Ursachen, Dimensionen und bedeutends

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Das Individuum zwischen Nachahmung und Abgrenzu...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie), Veranstaltung: Georg Simmel - Ein Lektürekurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Ist die Modetheorie nach Georg Simmel immer noch aktuell oder ist sie nur noch als historische Perspektive der Mode, wie sie vor einem Jahrhundert anzufinden war, zu betrachten? Die Mode ist ein Thema, welches man nicht sofort mit der Wissenschaft in Verbindung bringen würde. Wirft man jedoch einen Blick in die Literatur, so wird die Mode in zahlreichen wissenschaftlichen Disziplinen, wie der Anthropologie, der Geschichte, der Soziologie, der Ökonomie und der Psychologie behandelt. Schaut man sich nun genauer in der Literatur um, so wird man nicht über den Namen Georg Simmel hinweg sehen können. Simmel, der nebenbei als einer der Gründerväter der Soziologie gilt, schrieb bereits 1905 einen Essay über das Phänomen der Mode, indem er die Mechanismen - der Nachahmung und Abgrenzung - beschrieb und auf den wiederkehrenden Wandel der Mode hinwies. Der Wandel käme dadurch zustande, dass die Mode der oberen Schicht durch die unteren Schichten annektiert werde, weshalb die obere Schicht sich einer neuen Mode zuwenden müsse. Diese Trickle-Down-Theorie - wie sie im Nachhinein bezeichnet wurde - galt 60 Jahre unangefochten, bis einige Theoretiker, wie Charles W. King, Rene König und Herbert Blumer, sie kritisierten und versuchten zu widerlegen. Dennoch ist sogar noch heutzutage kaum eine wissenschaftliche Arbeit über die Mode ohne zumindest eine Erwähnung von Simmel vorzufinden.Es wird zunächst die Modetheorie von Simmel erläutert anhand des Essays "Die Mode" zur philosophischen Psychologie (1923), welcher bereits vorher dargelegte Thesen Simmels zur Mode nochmals kompakt zusammenfasst. Daraufhin werden die aktuellen Theorien der Modesoziologie anhand ihrer Ursachen, Dimensionen und bedeutends

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Zur Psychologie der Frauen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirkung des Mitbegründers der modernen Soziologie Georg Simmel (1858-1918) reichte weit über die akademischen Kreise hinaus, so waren seine Berliner öffentlichen Vorlesungen zu Fragen der Erkenntnistheorie, Ästhetik, Religion und Soziologie außerordentlich populär. Simmels ebenso anschaulicher wie präziser Stil kennzeichnet auch die beiden Essays dieses Bandes neben dem 1890 erschienen Text "Zur Psychologie der Frauen" noch "Zur Psychologie des Geldes", ein Nebenstück seiner berühmten "Philosophie des Geldes".

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Zur Psychologie der Frauen
12,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirkung des Mitbegründers der modernen Soziologie Georg Simmel (1858-1918) reichte weit über die akademischen Kreise hinaus, so waren seine Berliner öffentlichen Vorlesungen zu Fragen der Erkenntnistheorie, Ästhetik, Religion und Soziologie außerordentlich populär. Simmels ebenso anschaulicher wie präziser Stil kennzeichnet auch die beiden Essays dieses Bandes neben dem 1890 erschienen Text "Zur Psychologie der Frauen" noch "Zur Psychologie des Geldes", ein Nebenstück seiner berühmten "Philosophie des Geldes".

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot