Angebote zu "Transkultureller" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Kölner Beiträge zur Ethnopsychologie und Transk...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Tradition der Kölner Beiträge zur Ethnopsychologie und Transkulturellen Psychologie findet sich in diesem Band wieder eine breite Palette interessanter Themen aus vielen Weltgegenden: russische Kontingentflüchtlinge und ihre psychotherapeutische und psycho-soziale Betreuung in Deutschland, Suizide und Suizidversuche in Chile aus transkultureller Sicht, Tod und Trauer in der Türkei, Interkulturalität in der gruppenanalytischen Supervision in Guatemala, ein Erklärungsversuch der Opposition gegen die "affirmative Aktion" in Südafrika, das Definitionsproblem der Fremdheit und die große psychologische Bedeutung eines Auslandssemesters in der Sozialen Arbeit. Mehrere Rezensionen interessanter neuerer Bücher schließen den Band ab.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Peseschkian, Nossrat: Psychosomatik und positiv...
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.10.1992, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Psychosomatik und positive Psychotherapie, Titelzusatz: Transkultureller und interdisziplinärer Ansatz am Beispiel von 40 Krankheitsbildern, Auflage: 2. Auflage von 1992 // 2. Aufl, Autor: Peseschkian, Nossrat, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Klinische Psychologie, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 516, Informationen: Paperback, Gewicht: 769 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Peseschkian, Nossrat: Psychosomatik und Positiv...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.11.1993, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Psychosomatik und Positive Psychotherapie, Titelzusatz: Transkultureller und interdisziplinärer Ansatz am Beispiel von 40 Krankheitsbildern. (Geist und Psyche), Autor: Peseschkian, Nossrat, Verlag: FISCHER Taschenbuch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Körper // medizinisch // Psychosomatik // Psychotherapie // Psychotherapeut // Therapie // Psychologie // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Psychologie: Theorien und Denkschulen, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 592, Abbildungen: Mit Abb., Reihe: Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe (Nr. 11713), Gewicht: 644 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Ozankan, M: Verhaltensauffälligkeiten türkische...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verhaltensauffälligkeiten türkischer Kinder im Einschulalter im Urteil der Eltern aus transkultureller Sicht, Titelzusatz: Ergebnisse der Kölner Einschulstudie, Autor: Ozankan, Murat, Verlag: VWB Vlg. F. Wissenschaft // Aglaster, Amand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diskriminierung // Flüchtling // Vertriebener // Migration // soziologisch // Wanderung // Zuwanderung // Kultur // Multikulturell // Soziologie // Familie // Jugend // Alter // Psychische Erkrankung // Störung // psychologisch // Psychologie // Person // Persönlichkeit // Ich-Psychologie // Soziale Diskriminierung und Gleichbehandlung // Flüchtlinge und politisches Asyl // Einwanderung und Auswanderung // Altersgruppen: Jugendliche // Psychische Störungen // Das Selbst // das Ich // Identität und Persönlichkeit, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 168, Gewicht: 406 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Selbstreflexion / Self-Reflection
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einführung: Selbstreflexion / Self-ReflectionSelbstreflexion / Self-Reflection war das Tagungsthema der German Studies Association of Ireland am University College Cork im November 2017. Selbstreflexion und Literatur stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang – nicht nur die Figuren setzen sich in den Texten mit sich selbst und mit anderen auseinander, Projektionsbilder bieten die Texte vor allem auch für die AutorInnen und LeserInnen. Die kritischen Auseinandersetzungen mit Bildern, Selbst- und Fremdbildern – wenn diese Einteilung sich überhaupt noch so vornehmen lässt – und die daraus resultierenden Erkenntnisprozesse, die literarische Texte evozieren, machen Literatur zu einem Reflexionsmedium par excellence. Lesen heißt reflektieren, heißt mit dem Text in einen Dialog treten, heißt dann auch, sich selbst ins Spiel zu setzen, neue Positionen und Sichtweisen auszuloten sowie fremde Wahrnehmungsweisen in den eigenen Blick aufzunehmen.Selbstreflexion ist freilich – abgesehen von der Philosophie und der Psychologie, wo sie wohl eine besonders privilegierte Stellung einnimmt ‒ nicht nur in den Literatur- und Kulturwissenschaften zentral: Bei der Wahl des Themas für die Tagung wurde auch an die Linguistik und an das Fach Deutsch als Fremdsprache gedacht, in denen Selbstreflexionen eine ebenso wichtige Rolle spielen. Gerade eine kritische Auseinandersetzung mit Sprache fordert neue Einsichten darüber heraus, wie wir das, was wir wahrnehmen, mit Sprache kategorisieren, gliedern und ordnen, wie wir dabei bestimmte Aspekte in den Fokus rücken, andere vernachlässigen und was dieser Kategorisierungsprozess bewirkt bzw. auch über uns selbst aussagt. Dem Fach Deutsch als Fremdsprache wiederum liegen eigene Reflexionsprozesse zugrunde, denn kognitiv Fremdes fordert immer zur Beschäftigung mit dem Eigenen heraus, insofern sich die Lernenden im Fremdsprachenunterricht auch mit ihrer eigenen Sprache und damit auch mit sich selbst auseinandersetzen. Ein transkultureller, dialogischer Austausch fordert immer auf zu Selbstreflexionen, zu neuen Erkenntnissen und zu Neupositionierungen. Im gleichen Schritt setzen sich auch die Lehrenden mit den im Klassenraum sich entfaltenden Austauschprozessen und Dynamiken auseinander, die immer auch mit Spiegelungsprozessen in Verbindung stehen. Dem Lehr- und Lernprozess liegt grundsätzlich ein kontinuierlicher Reflexionsprozess zugrunde. Dazu zählen auch die Reflexionen über die eigene Disziplin, ihre Entwicklung und ihre Methoden, die für eine kritische, dialogisch-konstruktive Weiterbildung des Faches notwendig sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Selbstreflexion / Self-Reflection
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Einführung: Selbstreflexion / Self-ReflectionSelbstreflexion / Self-Reflection war das Tagungsthema der German Studies Association of Ireland am University College Cork im November 2017. Selbstreflexion und Literatur stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang – nicht nur die Figuren setzen sich in den Texten mit sich selbst und mit anderen auseinander, Projektionsbilder bieten die Texte vor allem auch für die AutorInnen und LeserInnen. Die kritischen Auseinandersetzungen mit Bildern, Selbst- und Fremdbildern – wenn diese Einteilung sich überhaupt noch so vornehmen lässt – und die daraus resultierenden Erkenntnisprozesse, die literarische Texte evozieren, machen Literatur zu einem Reflexionsmedium par excellence. Lesen heißt reflektieren, heißt mit dem Text in einen Dialog treten, heißt dann auch, sich selbst ins Spiel zu setzen, neue Positionen und Sichtweisen auszuloten sowie fremde Wahrnehmungsweisen in den eigenen Blick aufzunehmen.Selbstreflexion ist freilich – abgesehen von der Philosophie und der Psychologie, wo sie wohl eine besonders privilegierte Stellung einnimmt ‒ nicht nur in den Literatur- und Kulturwissenschaften zentral: Bei der Wahl des Themas für die Tagung wurde auch an die Linguistik und an das Fach Deutsch als Fremdsprache gedacht, in denen Selbstreflexionen eine ebenso wichtige Rolle spielen. Gerade eine kritische Auseinandersetzung mit Sprache fordert neue Einsichten darüber heraus, wie wir das, was wir wahrnehmen, mit Sprache kategorisieren, gliedern und ordnen, wie wir dabei bestimmte Aspekte in den Fokus rücken, andere vernachlässigen und was dieser Kategorisierungsprozess bewirkt bzw. auch über uns selbst aussagt. Dem Fach Deutsch als Fremdsprache wiederum liegen eigene Reflexionsprozesse zugrunde, denn kognitiv Fremdes fordert immer zur Beschäftigung mit dem Eigenen heraus, insofern sich die Lernenden im Fremdsprachenunterricht auch mit ihrer eigenen Sprache und damit auch mit sich selbst auseinandersetzen. Ein transkultureller, dialogischer Austausch fordert immer auf zu Selbstreflexionen, zu neuen Erkenntnissen und zu Neupositionierungen. Im gleichen Schritt setzen sich auch die Lehrenden mit den im Klassenraum sich entfaltenden Austauschprozessen und Dynamiken auseinander, die immer auch mit Spiegelungsprozessen in Verbindung stehen. Dem Lehr- und Lernprozess liegt grundsätzlich ein kontinuierlicher Reflexionsprozess zugrunde. Dazu zählen auch die Reflexionen über die eigene Disziplin, ihre Entwicklung und ihre Methoden, die für eine kritische, dialogisch-konstruktive Weiterbildung des Faches notwendig sind.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Identität Integration und psychosoziale Gesundheit
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Identität Integration und psychosoziale Gesundheit ab 17.99 € als pdf eBook: Aspekte transkultureller Psychosomatik und Psychotherapie. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Psychologie & Psychiatrie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Psychosomatik und positive Psychotherapie
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychosomatik und positive Psychotherapie ab 79.99 € als Taschenbuch: Transkultureller und interdisziplinärer Ansatz am Beispiel von 40 Krankheitsbildern. 2. Aufl. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Psychologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Verhaltensauffälligkeiten türkischer Kinder im ...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verhaltensauffälligkeiten türkischer Kinder im Einschulalter im Urteil der Eltern aus transkultureller Sicht ab 32 € als Taschenbuch: Ergebnisse der Kölner Einschulstudie. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Psychologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot