Angebote zu "Transzendentale" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Plischka, Heinz: Das transzendentale Gehirn
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.02.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das transzendentale Gehirn, Titelzusatz: Ansichten von sich durch sich, Auflage: 3. Auflage von 2019 // 3. Auflage, Autor: Plischka, Heinz, Verlag: Pro Business // Pro Business digital printing Deutschland GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Neuropsychologie // Psychologie // Person // Persönlichkeit // Ich-Psychologie, Rubrik: Psychologie // Sonstiges, Seiten: 361, Gewicht: 478 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Gosztonyi, Alexander: Das große Buch der Seele
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.02.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das große Buch der Seele, Titelzusatz: Evolution, Bewusstsein und transzendentale Intelligenz, Auflage: Nachdruck, Autor: Gosztonyi, Alexander, Verlag: Windpferd Verlagsges. // Windpferd Verlagsgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Esoterik // Seelenwanderung // Inkarnation // Reinkarnation // Psychologie // Körper und Geist, Rubrik: Esoterik, Seiten: 712, Gewicht: 781 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Walpuski, M: Husserls Kritik an Descartes im Hi...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.03.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Husserls Kritik an Descartes und der naturalistischen Psychologie in 'Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie', Auflage: 5. Auflage von 2011 // 5. Auflage, Autor: Walpuski, Mirco, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // 20., 21. Jahrhundert, Seiten: 76, Gattung: Staatsexamensarbeit, Informationen: Paperback, Gewicht: 128 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Husserls Kritik an Descartes im Hinblick auf di...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Husserls Kritik an Descartes im Hinblick auf die Grundlegung der naturalistischen Psychologie in seiner Schrift Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie ab 17.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Vererbung Gedächtnis und transzendentale Erinne...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vererbung Gedächtnis und transzendentale Erinnerungen ab 39 € als Taschenbuch: Vom Standpunkt des Physikers Edition Classic. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Psychologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Husserls Kritik an Descartes im Hinblick auf di...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Husserls Kritik an Descartes im Hinblick auf die Grundlegung der naturalistischen Psychologie in seiner Schrift Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie ab 17.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Der Naturbegriff in der Klassischen Deutschen P...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorwort - P. Heuer: Naturverständnis und die Suche nach dem Absoluten. Eine Einleitung - P. Stekeler- Weithofer: Erste und Zweite Natur. Bemerkungen zu Hegels Analyse geistiger Bildung und Selbstformung - T. Rossi Leidi: Leibnizens Naturbegriff in Anbetracht der scholastischen Modalitätsfrage und dessen Implikationen im epistemologischen Rahmen - M. Wetzel: Kants zugangsbestimmtes und Hegels systemvermitteltes Naturverständnis im Vergleich - mit einem Blick auf die Naturphilosophie Nicolai Hartmanns - R. Wahsner: Musste Kants Philosophie aufgehoben werden, weil sie sich am Paradigma der mathematischen Wissenschaften orientierte? - T. van Zantwijk: Der Gedanke der Äußerlichkeit. Raum, Zeit und Individuum in Hegels Naturphilosophie und die postmoderne Kritik des identifi zierenden Denkens - P. Klimatsakis: Hegels philosophische Mechanik und ihr Verhältnis zur empirischen Physik - L. de Vos: Natur und Leben bei Hegel - D. Wandschneider: Das Absolute und die Natur. Kants transzendentale Wende und die Folgeprobleme bei Fichte und Schelling - P. Heuer: Schellings Begriff der Naturphilosophie - V. Müller- Lüneschloß: Geist ist Feuer. Der Begriff des Geistes in Schellings Naturphilosophie und Psychologie - A. Sell: Vom natürlichen Leben zum geistigen Sein - vom lebendigen Dasein zur Sphäre des Menschen. Hegel und Plessner im Vergleich - H.-H. von Borzeszkowski: Stürzte Einstein das Newtonsche Weltbild? Die Relativität des Raumes und der Zeit

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Selbstbewußtsein und Objektivität
48,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit leistet eine Analyse von Kants transzendentaler Deduktion der reinen Verstandesbegriffe in der ersten Auflage der Kritik der reinen Vernunft von 1781. Ausgehend von Kants eigenen Hinweisen im Vorwort der Prolegomena wird eine neue Sichtweise auf den Deduktionstext entwickelt, die nicht nur bislang dunkel gebliebene Teile desselben erhellt, sondern zugleich auch einen vertieften Einblick in den methodologisch gesehen stringenten Aufbau der A-Deduktion gewährt. Darüberhinaus ermöglicht sie eine neue Deutung der weitestgehend als transzendentale Psychologie abgewerteten Lehre Kants von der transzendentalen Einbildungskraft, ohne dabei auf irgendeine Theorie des Sinnesdatenatomismus zurückgreifen zu müssen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Phänomenologie der schwachen Phantasie
121,77 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch verbindet genetisch-phänomenologische Analysen mit Untersuchungen der empirischen Psychologie, der Neurologie und der Kognitionsforschung an Primaten. Der erste Teil beschreibt die Funktion schwacher Phantasmen in der Wahrnehmung und weist phänomenologisch deren transzendentale Leistung für die Wahrnehmung auf. Phantasma zeigen sich in allen Schichten der Konstitution und allen Sinnesfeldern. Dies zeigen auch Ergebnisse der empirischen Psychologie, z.B. zu Halluzinationen bei Normalen, zu der inneren Stimme, zum filling-in und zum Charles-Bonnet Syndrom. Der zweite Teil ist der Selbstorganisation der menschlichen (und tierischen) Wahrnehmung gewidmet. In anschaulichen Detailstudien wird nachgewiesen, wie sich unsere sprachlichen Begriffe auf einer Vorform aufbauen, dem sogenannten Typus. Die Typen entstehen durch Erfahrung aus elementaren Vorstellungsverbindungen und in der weiteren Erfahrung differenzieren sie sich immer weiter aus. Sie leiten dann diejenige synthetische Aktivität, die in jedem Wahrnehmungsprozess erforderlich ist, damit sich für uns ein Gegenstand sinnlich zeigt.Im dritten Teil geht es um höherstufige mentale Leistungen, die ebenfalls durch Phantasmen ermöglicht werden können. Im menschlichen Bewusstsein lässt sich mit phänomenologischen Mitteln ein leistungsfähiges, vieldimensionales und nicht-sprachliches Repräsentations-System aufweisen: im szenisch organisierten Tagtraum, im Gefühl und im Mitempfinden mit Anderen. Diese Analyse berücksichtigt auch dual-mode-Theorien des Bewusstseins sowie relevante Ergebnisse der Neurowissenschaften. Das Ergebnis ist, dass Phantasma nicht nur als unentbehrliche Grundlage der Wahrnehmung fungieren, sondern auch höherstufige Inhalte darstellen können, z.B. gegenwärtige, vergangene und zukünftige Sachverhalte, deren Bedeutsamkeit für uns, Pläne, Präferenzen und unsere Vorstellungen von den Vorstellungen Anderer. So bemerken wir, dass und wie wir mit diesem low-level-System auch ohne die Hilfe der Sprache denken können. Hiermit gelangen wir auf einleuchtende Weise zu einer inklusiven Theorie des Subjekts", d.h. einer Theorie, die verständlich werden lässt, auf welche Weise auch höher organisierte Tiere, wie z.B. Primaten, denken können.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot