Angebote zu "Wasser" (88 Treffer)

Kategorien

Shops

Entscheidungstheorien - Wie fair treffen Mensch...
82,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehrere Studien aus dem Bereich der experimentellen Ökonomik, der Psychologie und der Verhaltensanthropologie widersprechen der ökonomisch dominierenden "neoklassischen" Theorie des uneingeschränkt egoistisch agierenden "Homo oeconomicus". Nicht allein die Nutzenmaximierung steht bei Handlungen des Individuums im Vordergrund, sondern auch eine Vielzahl an weiteren Faktoren, die von sozialer, situativer oder persönlicher Natur sind. Sie veranlassen Menschen dazu, zu kooperieren oder fairer zu entscheiden. In der vorliegenden Studie wird in einem UG mit Wasser als primären Verstärker die Hypothese erhärtet, dass nach körperlicher Anstrengung und bei Teilung eines primären Guts ein besserer Perspektivenwechsel vorgenommen wird und dadurch "überfaires" Teilungsverhalten, insbesondere bei primären Verstärkern, angewandt wird.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Oberleitungsschaden
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch enthält 68 Gedichte sowie 4 Gedicht-Sequenzen.Der Autor: Volker Friebel, an einem Schneesonntag gegen Ende des Jahres 1956 in Holzgerlingen geboren, Studium der Psychologie, Promotion, tätig als Ausbildungsleiter, Schriftsteller, Fotograf und Musiker. Er lebt in Tübingen.Nicht die Wahrheit des Richters mit seinem Ja oder Nein, sondern die des Begegnenden, dass sich etwas eröffnet, wenn er das Wasser berührt, dass sich ihm etwas eröffnen kann, dass er vielleicht selbst eröffnet wird.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Oberleitungsschaden
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch enthält 68 Gedichte sowie 4 Gedicht-Sequenzen.Der Autor: Volker Friebel, an einem Schneesonntag gegen Ende des Jahres 1956 in Holzgerlingen geboren, Studium der Psychologie, Promotion, tätig als Ausbildungsleiter, Schriftsteller, Fotograf und Musiker. Er lebt in Tübingen.Nicht die Wahrheit des Richters mit seinem Ja oder Nein, sondern die des Begegnenden, dass sich etwas eröffnet, wenn er das Wasser berührt, dass sich ihm etwas eröffnen kann, dass er vielleicht selbst eröffnet wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Phänomenologie der natürlichen Lebenswelt
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Untersuchung entwickelt hermeneutisch-phänomenologisch eine Antwort auf die Frage, wie die Lebenswelt als Natur erfahren wird. Sie zeigt, wie der Naturbegriff bei Kant, insbesondere in den mathematischen Grundsätzen der "Kritik der reinen Vernunft", verarmt und wie er sich schon bei Aristoteles verengt. Bei beiden eröffnet sich aber zugleich die Möglichkeit des Rückgangs zu einem ursprünglicheren Naturverständnis im frühgriechischen Denken von Anaximander und Heraklit. Diesen Rückgang realisiert eine Neuinterpretation der Kosmologie und Psychologie des Aristoteles im weiteren Verlauf der Arbeit. Das führt zu einer Phänomenologie der Erfahrung des "Elementaren", das wissenschaftsgeschichtlich in Gestalt der alten Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft in Erscheinung trat, aber eigentlich eine viel weitere Bedeutung hat, die in den sogenannten subjektlosen Sätzen zur Sprache kommt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Dry

Dry

15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.Neal und Jarrod Shusterman zeigen auf beängstigende Weise, wie schnell jegliche Form von Zivilisation auf der Strecke bleibt, wenn Menschen wie du und ich von heute auf morgen gezwungen werden, um den nächsten Schluck Wasser zu kämpfen.Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet. In Deutschland liegen bisher seine Serien "Vollendet" und "Scythe" vor.Die "Vollendet-Serie" umfasst folgende Bände:Vollendet - Die FluchtVollendet - Der AufstandVollendet - Die RacheVollendet - Die WahrheitDie "Scythe"-Serie umfasst folgende Bände:Scythe - Die Hüter des TodesScythe - Die Rache der GerechtenScythe - Das Vermächtnis der Ältesten (erscheint voraussichtlich im Herbst 2019)

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Dry

Dry

15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr.Niemand glaubte, dass es so weit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.Neal und Jarrod Shusterman zeigen auf beängstigende Weise, wie schnell jegliche Form von Zivilisation auf der Strecke bleibt, wenn Menschen wie du und ich von heute auf morgen gezwungen werden, um den nächsten Schluck Wasser zu kämpfen.Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet. In Deutschland liegen bisher seine Serien "Vollendet" und "Scythe" vor.Die "Vollendet-Serie" umfasst folgende Bände:Vollendet - Die FluchtVollendet - Der AufstandVollendet - Die RacheVollendet - Die WahrheitDie "Scythe"-Serie umfasst folgende Bände:Scythe - Die Hüter des TodesScythe - Die Rache der GerechtenScythe - Das Vermächtnis der Ältesten (erscheint voraussichtlich im Herbst 2019)

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Wasser, Wolken, Wind
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe, und der Geist Gottes schwebte über den Wassern." (AT Gen. 1,6-10).Wasser ist ein Schlüsselelement der Menschheitsgeschichte. Dank seiner vielfältigen Erscheinungen (Quelle, Fluss, Strom, stille See, Sumpfloch, Gischt oder bewegliches Meer) findet das Urelement des Wassers in der Symbolbildung einen reichen Ausdruck in Mythologie, Religion, Philosophie, Kunst und Psychologie. In seiner mannigfaltigen Symbolik steht das Wasser zudem mit Begriffen wie Schöpfung und Vernichtung, Leben und Tod, Fruchtbarkeit und Vergänglichkeit sowie mit den Tiefenschichten des Unterbewussten in Verbindung. Seine technische Erschließung begann mit den frühesten Siedlungen. Ein klar strukturiertes Wasser-Management war Grundlage der großen Flusskulturen an Nil, Euphrat und Yangtse.Auch die künstlerische Auseinandersetzung mit dem wandlungsfähigen Material Wasser ist scheinbar unerschöpflich. So haben wir die Sammlung Würth nach ihren Naturphänomenen durchsucht, kreuz und quer durch die Kunstgeschichte, und können, ergänzt mit einigen Leihgaben, eine beeindruckend vielfältige Ausstellung vom Mittelalter bis zur Gegenwart zusammenstellen. Dabei spannt sich der Bogen vom Urelement Wasser über Küsten- und Flusslandschaften hin zu submarinen Welten und künstlich angelegten Wasserspielen. Auch die Aggregatzustände von fest, flüssig und gasförmig finden sich in Form von Regen, Nebel, Schnee und Eis in zahlreichen künstlerischen Auseinandersetzungen.Eng gekoppelt mit dem Wasser sind die Phänomene des Windes, vom Wirbelwind bis hin zur unheimlichen Windstille, und der Wolken in ihrem ständigen Gestaltenwechsel und ihrer Flüchtigkeit. Als wohltuende und zugleich unheilbringende Naturphänomene inspirieren auch sie die Mythen, literarischen Texte und Kunstwerke jeder Region und jeder Epoche bis zur Gegenwart, die die antike Vorstellung der Erscheinungsweise Gottes in einer Wolke mit dem allwissenden Internet und seinen Clouds beantwortet, welche alles sehen und nichts vergessen.Mit Werken des Spätmittelalters bis hin zu aktuellen Positionen, wobei Künstler wie Pissarro, Munch, Liebermann und zahlreiche andere Meister der klassischen Moderne ebenso wenig fehlen dürfen wie Lichtenstein, Longo, Richter, Kiefer, Hödicke, Koberling und weitere zeitgenössische Künstler, folgt die Ausstellung WWW - Wasser, Wolken, Wind den beeindruckenden Strategien, die Künstler im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben, um die Welt der fließenden beziehungsweise flüchtigen Elemente sichtbar zu machen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Wasser, Wolken, Wind
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe, und der Geist Gottes schwebte über den Wassern." (AT Gen. 1,6-10).Wasser ist ein Schlüsselelement der Menschheitsgeschichte. Dank seiner vielfältigen Erscheinungen (Quelle, Fluss, Strom, stille See, Sumpfloch, Gischt oder bewegliches Meer) findet das Urelement des Wassers in der Symbolbildung einen reichen Ausdruck in Mythologie, Religion, Philosophie, Kunst und Psychologie. In seiner mannigfaltigen Symbolik steht das Wasser zudem mit Begriffen wie Schöpfung und Vernichtung, Leben und Tod, Fruchtbarkeit und Vergänglichkeit sowie mit den Tiefenschichten des Unterbewussten in Verbindung. Seine technische Erschließung begann mit den frühesten Siedlungen. Ein klar strukturiertes Wasser-Management war Grundlage der großen Flusskulturen an Nil, Euphrat und Yangtse.Auch die künstlerische Auseinandersetzung mit dem wandlungsfähigen Material Wasser ist scheinbar unerschöpflich. So haben wir die Sammlung Würth nach ihren Naturphänomenen durchsucht, kreuz und quer durch die Kunstgeschichte, und können, ergänzt mit einigen Leihgaben, eine beeindruckend vielfältige Ausstellung vom Mittelalter bis zur Gegenwart zusammenstellen. Dabei spannt sich der Bogen vom Urelement Wasser über Küsten- und Flusslandschaften hin zu submarinen Welten und künstlich angelegten Wasserspielen. Auch die Aggregatzustände von fest, flüssig und gasförmig finden sich in Form von Regen, Nebel, Schnee und Eis in zahlreichen künstlerischen Auseinandersetzungen.Eng gekoppelt mit dem Wasser sind die Phänomene des Windes, vom Wirbelwind bis hin zur unheimlichen Windstille, und der Wolken in ihrem ständigen Gestaltenwechsel und ihrer Flüchtigkeit. Als wohltuende und zugleich unheilbringende Naturphänomene inspirieren auch sie die Mythen, literarischen Texte und Kunstwerke jeder Region und jeder Epoche bis zur Gegenwart, die die antike Vorstellung der Erscheinungsweise Gottes in einer Wolke mit dem allwissenden Internet und seinen Clouds beantwortet, welche alles sehen und nichts vergessen.Mit Werken des Spätmittelalters bis hin zu aktuellen Positionen, wobei Künstler wie Pissarro, Munch, Liebermann und zahlreiche andere Meister der klassischen Moderne ebenso wenig fehlen dürfen wie Lichtenstein, Longo, Richter, Kiefer, Hödicke, Koberling und weitere zeitgenössische Künstler, folgt die Ausstellung WWW - Wasser, Wolken, Wind den beeindruckenden Strategien, die Künstler im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben, um die Welt der fließenden beziehungsweise flüchtigen Elemente sichtbar zu machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Phänomenologie der natürlichen Lebenswelt
63,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Untersuchung entwickelt hermeneutisch-phänomenologisch eine Antwort auf die Frage, wie die Lebenswelt als Natur erfahren wird. Sie zeigt, wie der Naturbegriff bei Kant, insbesondere in den mathematischen Grundsätzen der "Kritik der reinen Vernunft", verarmt und wie er sich schon bei Aristoteles verengt. Bei beiden eröffnet sich aber zugleich die Möglichkeit des Rückgangs zu einem ursprünglicheren Naturverständnis im frühgriechischen Denken von Anaximander und Heraklit. Diesen Rückgang realisiert eine Neuinterpretation der Kosmologie und Psychologie des Aristoteles im weiteren Verlauf der Arbeit. Das führt zu einer Phänomenologie der Erfahrung des "Elementaren", das wissenschaftsgeschichtlich in Gestalt der alten Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft in Erscheinung trat, aber eigentlich eine viel weitere Bedeutung hat, die in den sogenannten subjektlosen Sätzen zur Sprache kommt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot