Angebote zu "Werbekommunikation" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Psychologie der Werbekommunikation
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.05.1981, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Psychologie der Werbekommunikation, Auflage: 2. Auflage von 1981 // 2. neu bearb. Aufl. Reprint 2019, Redaktion: Degruyter, Verlag: De Gruyter // de Gruyter, Walter, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychologie // Wirtschaft // Arbeit // Werbung, Rubrik: Kommunikationswissenschaften, Seiten: 168, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 158 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Psychologie der Werbekommunikation
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychologie der Werbekommunikation ab 109.95 € als gebundene Ausgabe: 2. neu bearb. Aufl. Reprint 2019. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Jung:Virales Marketing - Emotionales Co
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Virales Marketing - Emotionales Connecting?, Titelzusatz: Empirische Untersuchung des Einflusses von Werbevideos und des Need to Belong auf die Werbekommunikation von Rezipienten, Autor: Jung, Stefanie, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 92, Informationen: Paperback, Gewicht: 155 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Psychologie der Werbekommunikation
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychologie der Werbekommunikation ab 109.95 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Werbekommunikation
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studienbibliografie bietet einen Überblick über und eine fundierte Auswahl an Literatur zur Werbekommunikation als wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Phänomen. Sie enthält sowohl sprachwissenschaftliche Fachliteratur als auch Publikationen aus den Wirtschaftswissenschaften, aus Psychologie, Soziologie, Kommunikations-, Medien- und Literaturwissenschaft. Sprachwissenschaftliche Methoden und Analysen sind ebenso repräsentiert wie Perspektiven auf verschiedene Zielgruppen, Medien, Kulturen und historische Phasen der Werbung. Außerdem finden sich Hinweise auf Nachschlagewerke und Materialdokumentationen.Die vorliegende Bibliografie basiert auf ihrer Vorgängerstudienbibliografie von Greule/Janich (Sprache in der Werbung, 1997), wurde aber grundsätzlich neu strukturiert und inhaltlich überarbeitet sowie in wesentlichen Teilen ergänzt und aktualisiert.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Werbekommunikation
13,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studienbibliografie bietet einen Überblick über und eine fundierte Auswahl an Literatur zur Werbekommunikation als wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Phänomen. Sie enthält sowohl sprachwissenschaftliche Fachliteratur als auch Publikationen aus den Wirtschaftswissenschaften, aus Psychologie, Soziologie, Kommunikations-, Medien- und Literaturwissenschaft. Sprachwissenschaftliche Methoden und Analysen sind ebenso repräsentiert wie Perspektiven auf verschiedene Zielgruppen, Medien, Kulturen und historische Phasen der Werbung. Außerdem finden sich Hinweise auf Nachschlagewerke und Materialdokumentationen.Die vorliegende Bibliografie basiert auf ihrer Vorgängerstudienbibliografie von Greule/Janich (Sprache in der Werbung, 1997), wurde aber grundsätzlich neu strukturiert und inhaltlich überarbeitet sowie in wesentlichen Teilen ergänzt und aktualisiert.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Bildkommunikation in der Werbung: Lebensstilkon...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Kommunikationswissenschaft. Abteilung für Medienwissenschaft), Veranstaltung: Geschichte und Theorie der audiovisuellen Werbung, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll die Wechselwirkung zwischen der Bildkommunikation in der Werbung und dem Konsumentenverhalten untersucht werden. Kann Werbung die Einstellung der Konsumenten verändern und auch in tatsächliches Verhalten eingreifen, welches in Form von Konsumentscheidungen sichtbar wird? In der Werbeindustrie gibt es auf der einen Seite die ökonomische betriebswirtschaftliche Perspektive, bei der sich ein Werbeerfolg an Absatz und Gewinn ablesen lässt. Auf der anderen Seite steht die vorökonomische bzw. psychologische Perspektive im Sinn einer Werbewirkung, bei der es um Information, Imagebildung und Sympathie geht.Das entscheidende Kriterium der Unternehmen ist dabei der "Return of Investment" (ROI), das Verhältnis zwischen Werbeinvestitionen (Werbedruck) und Absatz- bzw. Gewinnsteigerung. Dem ökonomischen Erfolg vorgelagert und auch für diesen verantwortlich ist der Prozess der Werbekommunikation, d.h. der Erfolg der konkreten Werbekampagne. Bei der Werbewirkung spielen psychologische Fragestellungen eine Rolle. Wie wird Werbung überhaupt wahrgenommen und wie wird sie verarbeitet? Welchen Einfluss haben unterschiedliche Kommunikationsstrategien auf Gedanken, Gefühle und Verhalten der Verbraucher? Kann durch Werbung eine Identifikation mit einem Produkt hergestellt werden? Welche Rolle spielen Bilder in der Werbung und wie werden so genannte innere Bilder in den Köpfen der Konsumenten verankert? Die Werbeindustrie arbeitet mit so genannten Imagerystrategien in Anlehnung an Untersuchungen der kognitiven Psychologie. Es soll aufgezeigt werden, wie bestimmte biologische und kulturelle Schemata auf Menschen wirken und dadurch Schlüsselbilder und Verhaltensmuster entstehen, die in der Bildkommunikation gezielt eingesetzt werden können.Über das Thema der Lebensstile wird ein erster Einstieg in das Thema der Identifikation mit Produkten vorgenommen. Lebensstile drücken sich expressiv über den Konsum und die Nutzung von bestimmten Marken oder auch Dienstleistungen aus. Man kann bei einem demonstrativen Konsum von Produkten auch von einem bestimmten Markenstil sprechen, den eine bestimmte Lebensstilgruppe hat.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Bildkommunikation in der Werbung: Lebensstilkon...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Kommunikationswissenschaft. Abteilung für Medienwissenschaft), Veranstaltung: Geschichte und Theorie der audiovisuellen Werbung, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll die Wechselwirkung zwischen der Bildkommunikation in der Werbung und dem Konsumentenverhalten untersucht werden. Kann Werbung die Einstellung der Konsumenten verändern und auch in tatsächliches Verhalten eingreifen, welches in Form von Konsumentscheidungen sichtbar wird? In der Werbeindustrie gibt es auf der einen Seite die ökonomische betriebswirtschaftliche Perspektive, bei der sich ein Werbeerfolg an Absatz und Gewinn ablesen lässt. Auf der anderen Seite steht die vorökonomische bzw. psychologische Perspektive im Sinn einer Werbewirkung, bei der es um Information, Imagebildung und Sympathie geht.Das entscheidende Kriterium der Unternehmen ist dabei der "Return of Investment" (ROI), das Verhältnis zwischen Werbeinvestitionen (Werbedruck) und Absatz- bzw. Gewinnsteigerung. Dem ökonomischen Erfolg vorgelagert und auch für diesen verantwortlich ist der Prozess der Werbekommunikation, d.h. der Erfolg der konkreten Werbekampagne. Bei der Werbewirkung spielen psychologische Fragestellungen eine Rolle. Wie wird Werbung überhaupt wahrgenommen und wie wird sie verarbeitet? Welchen Einfluss haben unterschiedliche Kommunikationsstrategien auf Gedanken, Gefühle und Verhalten der Verbraucher? Kann durch Werbung eine Identifikation mit einem Produkt hergestellt werden? Welche Rolle spielen Bilder in der Werbung und wie werden so genannte innere Bilder in den Köpfen der Konsumenten verankert? Die Werbeindustrie arbeitet mit so genannten Imagerystrategien in Anlehnung an Untersuchungen der kognitiven Psychologie. Es soll aufgezeigt werden, wie bestimmte biologische und kulturelle Schemata auf Menschen wirken und dadurch Schlüsselbilder und Verhaltensmuster entstehen, die in der Bildkommunikation gezielt eingesetzt werden können.Über das Thema der Lebensstile wird ein erster Einstieg in das Thema der Identifikation mit Produkten vorgenommen. Lebensstile drücken sich expressiv über den Konsum und die Nutzung von bestimmten Marken oder auch Dienstleistungen aus. Man kann bei einem demonstrativen Konsum von Produkten auch von einem bestimmten Markenstil sprechen, den eine bestimmte Lebensstilgruppe hat.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Psychologie der Werbekommunikation
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychologie der Werbekommunikation ab 109.95 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot